Breitbandverstärker mit 2 x BFR96S
Die Schaltung sollte eigentlich als Empfangsverstärker dienen, jedenfalls hatte ich sie dazu ursprünglich geplant und auch gebaut. Sie eignet sich aber ebenso gut als kleine Puffer- / Treiberstufe, um schwache Oszillatoren so weit zu verstärken, dass man eine Endstufe damit ansteuern kann. Z.B. den Dual-Gate MOSFET Oszillator mit dem BF961 (unter "Sender" zu finden). Damit bekommt man etwa 100mW Ausgangsleistung.
Natürlich lässt die Schaltung sich auch genau so gut für den eigentlich geplanten Zweck, also als Empfangsverstärker, einsetzen ;-).

Bei mir funktionierte die Schaltung so wie sie auf dem Plan ist zufriedenstellend, man darf ihr allerdings nicht zu viel Eingangsleistung geben, und nicht mehr Betriebspannung als 8 Volt. Bei mir lief er auch mit 12 V ohne Probleme, allerdings überschreite ich damit schon den maximalen Kollektorstrom..




Hier zwei Platinenlayouts zu dieser Schaltung:

1. Als "richtige" Platine:
(noch ungeprüft, sprich von mir noch nicht praktisch aufgebaut). Am besten eine doppelseitige Platine nehmen, auf der die Rückseite komplatt Masse ist.



55 mm * 45 mm

2. Layout nach dem "Inselverfahren":
Nach diesem Layout habe ich die Schaltung selbst aufgebaut. Man nimmt am besten eine Doppelseitige Platine, auf der man auf einer Seite komplett das Kupfer als zusammenhängende Massefläche stehen lässt.




70 * 50 mm
 




 


 

 

www.senderbau.egyptportal.ch

 

 

 .......alles für den eigenen UKW Radiosender: