Audio Peak Limiter

Anders als die sonst so im WWW zu findenden Limiter, wo man lieber drauf verzichtet, gibt`s  hier ein wirklich feines Stück. Der Limiter bietet hervorragende Qualitäten bei einer möglichen schnellen Attack-Zeit von < 5 ms. Dabei ist die Schaltung erstaunlich einfach gehalten, was wieder mal den Grundsatz in der Audioelektronik bestätigt: Weniger ist mehr...

 

Beim Aufbau sollte es eigentlich keine Schwierigkeiten geben. Wie bei Audioschaltungen üblich, sollte man die Massen an einem Punkt zusammenführen, am Besten gleich am Elko im Netzteil. IC1 ist wie zu sehen ein Dual OP-Amp. Für beste Performance benutzt man hier einen NE5532 aber der Unterschied zu z.B. einem TL072 ist ehrlich gesagt kaum hörbar.  IC2 (TL071) ist für die Indikation zuständig und lässt eine LED aufleuchten.

Stückliste:


R1, R4:                    10  k
R2:                          2.2  k
R3:                           39  k
R5:                            1  M
R6, R9, R10, R14:    4.7 k
R7:                            2.2 k
R8:                           100 k
R11:                         220 k
R12:                 siehe Text unten
R13:                             3 k
R15:                         100 Ohm
R16:                             1 M
R17:                         390 Ohm
R18:                          4.7 k
R19:                          3.3 k

 

Mit Poti P1 lässt sich die Attack-Zeit einstellen. Poti P2 bestimmt zusammen mit R12 die Release-Zeit. In Serie geschaltet sollten die beiden Widerstände einen Wert von 1MOhm nicht unterschreiten. Ein Regelbereich von 1.5 MOhm bis 6 MOhm erscheint mehr als ausreichend, also R12 = 1.2 MOhm und P2 z.B.  5 MOhm.

Zur Spannungsversorgung wird ein symmetrisches Netzteil mit +/-15 V und ca. 100mA (für Stereo) benötigt. Die Spannungsversorgung für IC1 ist im Schaltplan nicht eingezeichnet.   (+)15 Volt kommt an Pin 8 und  (-)15 Volt an Pin 4.

 

www.senderbau.egyptportal.ch

 

P1:                     5 k
P2:                 siehe Text unten
C1:                100 uF Elko
C2:                  10 uF Elko
C3:                  10 pF
C4:                  15 nF
C5:                    1 uF Tantal
C6:                 3.3 uF Elko
C8:                  47 uF Elko
D1, D2:           1N4148
IC1:                 NE5532 oder z.B. TL072
IC2:                 TL071 oder Vergleichbares
FET:                2N5459
LED

 

 .......alles für den eigenen UKW Radiosender: