XXXmW UKW Sender

Hier ein kleiner Sender der gut 500mW leisten sollte. Ich habe diese Schaltung nie aufgebaut, aber aufgrund anderer Schaltungen mit den gleichen Endtransistoren und wegen der nur 2 Verstärkerstufen halte ich 500 mW für unrealistisch in diesem Aufbau.
Die Verstärkung und damit auch die Ausgangsleistung wird wegen der beiden Verstärker im C-Betrieb mit abgestimmten Schwingkreisen zwar etwas höher sein als im "150 mW-Sender", aber keine ganzen 500 mW (was obendrein für einen BFR96 schon hart an der Grenze wäre)...


Die Frequenz lässt sich mit den beiden Potis für den ganzen UKW Bereich einstellen wenn man die Platine anhand der Vorlage ätzt. Bei der Verwendung eines eigenen Layouts kann man die drei Spulen auch aus 1 mm Draht selber wickeln. Alle Spulen sollen 6 mm Innendurchmesser haben. Für L1 5 Wicklungen, für L2 und L3 6 Wicklungen. L1 und L2 haben jeweils eine Anzapfung nach der ersten Wicklung, auf dem Schema mit einem * markiert.  Eventuell lässt sich so mit den beiden Potis nicht jede Frequenz von 88 MHz bis 108 MHz erreichen und man muss die Spule L1 etwas dehnen oder quetschen.  Baut man sich den Sender so auf, kann man die BFR96 auch durch 2N4427 ersetzen, wobei die Ausgangsleistung vermutlich etwas geringer ausfallen wird.

(klicke jeweils auf die Bilder für die grosse Ansicht)

Schema 500mW UKW Sender

Für L4, L5 und L6 können anstatt 10uH Festinduktivitäten auch 6-Loch Ferritkerne mit 3 Wicklungen gewählt werden und für die Kapazitätsdiode dient auch eine LED in Sperrrichtung gut. Der 7809 ist ein Dreibein-Festspannungsregler, ein 100mA Typ ist völlig ausreichend.

 

Layout des 500mW UKW Senders

500mW Sender PCB Layout mit gedruckten Induktivitäten

90 *55 mm

 

www.senderbau.egyptportal.ch

 

 

 .......alles für den eigenen UKW Radiosender: