"Notune" Verstärker mit knapp 1 Watt Ausgangsleistung






(zum Vergößern anklicken)



Die Schaltung geht etwas "brutal" mit den Transistoren um, aber wenn beide einen hohen Kühlstern (gibt es bei Pollin) bekommen, halten sie auch Dauerbetrieb durch (wenn auch hart an der Grenze, am besten noch zusätzlich mit einem Lüfter kühlen - passive Kühlung geht leider bei den Transistoren nicht, da ein größerer Kühlstern die Schaltung zu sehr verstimmen würde, weil der Kollektor am Gehäuse des Transistors liegt). Die Schaltung ist eher per Try & Error-Prinzip entstanden als wirklich durchgerechnet und nach den "Regeln der Kunst ". Aber sie funktioniert, und zwar durchaus so wie gewünscht.
Mit 20 mW in bekommt man in der UKW Bandmitte knapp 1 Watt, am oberen bandende immerhin noch um die 700-800 mW und am unteren Bandende auch so um die 800 mW. Das ist zwar nicht unbedingt "flat", aber akzeptabel wie ich finde.
Die Untersuchung des Spektrums zeigte (eigentlich unerwartet ;-)) kein wildes Schwingen oder irgendwelchen Müll im Spektrum, nur die normalen Oberwellen, die aber durch das integrierte Filter auch noch gedämpft werden.

Für den Einsatz als Treiberstufe kann man den Oberwellenfilter auch raus lassen. Die Schaltung war eigentlich für 2N4427-Transistoren gedacht, jedoch stellte ich beim Basteln fest, dass mir diese ausgegangen waren. Das einzige vergleichbare was ich noch da hatte waren die 2N3553. Wenn Jemand noch 2N4427 rumliegen hat kann er es ja auch mal damit probieren.
Wenn man die Ausgangsleistung veringern will (um den Endstransistor Kühler zu halten), kann man dem zweiten Endtransistor einen Emitterwiderstand in der Größenordnung von ein paar Ohm bis ein paar huntert Ohm einbauen.

Die Platine in meinem Probeaufbau war exakt nach obigem Layout, auf einer doppelseitigen Platine, die Bauteilseite komplett auf Masse. Es sollte aber auch auf einer einseitigen Platine laufen.

Für "sicheren" Betrieb empfehle ich ausdrücklich, die Schaltung nicht mit vollem Output zu betreiben und lieber auf ein paar 100 mW zu verzichten den Transistoren und dem Geldbeutel zu liebe^^.


 

.
 

www.senderbau.egyptportal.ch

 

 

 .......alles für den eigenen UKW Radiosender: